Wassermusik …

Auszug aus dem Logbuch des Dampfschiffes „Gustav:
… Potsdam, 12. Mai 2011, 18:10 Uhr, die River Blues Band lädt die Instrumente an Bord +++ 18:12 Uhr, Schuppi fährt noch einmal nach Hause, die Kabelkiste holen +++ 18:17 Uhr, eine schwarze Regenfront zieht über dem Schiff auf +++ 18:21 Uhr, die ersten Tropfen fallen +++ 18:31 Uhr, die Schutzplane ist befestigt +++ 18:32 Uhr, es gießt aus Kübeln +++ 18:33 Uhr, die Schutzplane muss noch einmal gelöst werden, da sonst der Schornstein nicht herunter zu klappen geht +++ 18:37, ein Schwall von rund zehn Litern Wasser ergießt sich über Mischpult und Bass-Endstufe +++ 18:38 Uhr, blankes Entsetzen +++ 18:38:30 Uhr, aus dem umgedrehten Mischpult tropft das Wasser +++ 18:40 Uhr, das Mischpult wird beim Maschinisten zur heißen Dampfmaschine gelegt +++ 18:43 Uhr, das Schiff füllt sich mit staunenden Passagieren +++ 18:51 Uhr, Schuppi trifft ein +++ 18:55 Uhr, Mischpult wird angeschlossen, Anlage gibt unerträglichen Pfeifton von sich +++ 19:00 Uhr, das Schiff legt ab, erneutes Entsetzen +++ 19:03 Uhr, Luddi telefoniert mit Katja, die Ersatzteile zum Caputher Gemünde bringen soll +++ 19:07 Uhr, Mac und Gote unterhalten die Passagiere unplugged und informieren über die technische Panne: dankbarer Applaus, die anderen pfriemeln fieberhaft +++ 19:12 Uhr, TW, Schuppi und Peter haben Schuppis Gitarren-Amp zur Gesangsanlage umfunktioniert +++ 19:20 Uhr, die River Blues Band spielt provisorisch: Mac – Westerngitarre pur; Schuppi – Mandoline pur; Peter – Schellenring pur; TW – Schlagzeug pur; Gote – Gesang und Mundharmonika über den Gitarren-Amp; Luddi – Telefon +++ 19:45 Uhr, Anlegen und Ãœbernahme zusätzlicher Anlagenteile am Caputher Gemünde +++ 20:00 Uhr, TW sagt: „Wir sind wieder auf Sendung.“ +++ 21:03 Uhr, „I’m a King Bee“ knallt den Passagieren um die Ohren und großer Applaus +++ ab 21:07 Uhr, relativ normaler Verlauf der Reise +++ 22:00 Uhr, Anlegemanöver im Potsdamer Hafen +++ 22:25 Uhr Anlage und Musiker sind vom Schiff +++ 22:25:30 Uhr, Totlachen …

(Fotos: Mozi/Gote)

2 thoughts on “Wassermusik …

  • “Totlachen” – ich hoffe, nicht “zu tot” – denkt dran: das war erst der Anfang … der Saison! 😉

Schreibe einen Kommentar