Have You Ever Seen The Rain?

13.06.2013 +++ chronologie des dritten diesjährigen konzerts der beliebten riverblues-reihe +++ 17 uhr 30 eintreffen zweier musiker (vorhut) +++ 17 uhr 40 warten auf godot sowie darauf, dass irgendwas passiert +++ 17 uhr 45  zaghaft betriebener aufbau von schlagwerk und gitarren wird beobachtet +++ 17 uhr 55 weitere musikanten treffen ein und betreiben halbwegs zielgerichtete herrichtung der bühne an deck; fragen nach dem niederschlags-radar an den schiffsführer (spitzname: “regen-uli”) werden mit gequältem lächeln ignoriert +++ 18 uhr 20 erste mutmaßungen zur wetter-entwicklung sowie zur notwendigkeit der installation einer regenplane stehen im raum und bleiben dort stehen +++ 18 uhr 30 regenplane findet ihren gewohnten platz zwischen schornstein und oberlicht der maschine +++ 18 uhr 45 wettervorhersage lügt wie gewohnt +++ 19 uhr gustav legt bei schönstem sonnenschein ab und nimmt kurs richtung wannsee +++ 19 uhr 09 das ensemble beginnt musikalische darbietungen +++ ca. 20 uhr 45 erste tanzpaare drehen sich zwischen reling und brücke; das vorschiff ist voll wegen zu guten wetters +++ 22 uhr 05 gustav nähert sich wieder der heimatlichen mole; die regenplane ist wie der gesamtgustav über der wasserlinie völlig trocken +++ 22 uhr 12 die zugabe wird bejubelt, langsam gehen die passagiere von bord, das instrumentarium wird verstaut … ganz zuletzt die trocken gebliebene regenplane +++ 22 uhr 40 die zigarette danach wird bei klarem himmel, mondschein und zweiundzwanzig grad celsius geraucht; die mücken sind wie von sinnen +++ 23 uhr 30 beim eintreffen daheim beginnt der wolkenbruch!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar