River-Blues-Fahrschule

5. September 2013 – Die Band hat heute assistiert: Am Steuer unseres „Gustav“ stand heute – unter der strengen Aufsicht von Uli – auf ein paar Strecken ein neuer Mann: Schornstein runter, Schornstein hoch, überall mit anfassen und im Steuerhaus die Havel und ihre Tücken kennen lernen. Wir haben brav gespielt, gut harmoniert und so geholfen, dass ihm die Gewöhnung an unser 105 Jahre altes Stück Eisen leichter fiel. Mal sehen, ob wir ihn wieder treffen … zur letzten Saison-Mugge in 14 Tagen. Da ist übrigens die lange überfällige Rettungsübung angesagt 😉

Ein Lied für die HoldenKeiner zu sehen zum Abmischen Stimmt, stimmt nicht, stimmt, stimmt nicht ...
Pfaueninsel Steuerbord liegen lassen Drei, vier ... Die, äh, Dampfmaschine