Proben fr die River-Blues-Saison

Sonnabend, 9. Februar 2008, irgendwo auf dem Lande, zwischen Pferdekoppel und Vorortbahn: Fnf der River-Blues-Musikanten hocken in einem Keller und harken das ganze Repertoire durch. Keine Angst – das meiste bleibt drin. Aber neu dabei sind Stcke von Willy DeVille, den Pogues, Rod Steward und sogar von den Beatles.

Beatles? Na gut … U-Boot statt Dampfer? … und Blasmusik dazu!

Aber nur, wenn ich Bass spiele. Das geht auch ohne Stimmung. Gute Idee!